SVD Schneider Arbeitskreis

Was liegt hinter uns?

Letzte SVD-Arbeitskreistreffen:

Ort: WeberHaus World of Living in der Zentrale in Rheinau-Linx

Die Themen: Informationen zur Holz-Fertigbauweise und Befassung mit daraus resultierenden Schäden

Ort: Naunheimer Mühle in Wetzlar

Die Themen:

  • e-justice, elektronischer Rechtsverkehr mit Gerichten und elektronische Akte - neues ab 01.2018
  •           doodle-Handhabung für unsere Sachverständigentätigkeit
  •           neues Bauvertragsrecht 2018 - Wichtiges für unsere SV-Tätigkeit
  •           Erfahrungsaustausch    

Ort: Fa. Protektor in Gaggenau + iWDVS in Bahlingen

Die Themen:

  • Putzprofile - Normen - Richtlinien (EuroProfils) + Korossionsprobleme
  • WDVS Gewerke übergreifende Systemlösungen rund ums Fenster - Insellösungen?

Es war für den SVD-Arbeitskreis eine hervorragende Veranstaltung.

Ort: JUWÖ Poroton-Werke in Wöllstein

Die Themen:

  • Putze auf hoch dämmendes Mauerwerk
  • Mauerwerks-u. Putznormen hierzu aktualisiert;
  • Mauerwerksdetails um Risse im Putz zu vermeiden;
  • Putzvorgaben und Mangelvermeidung

Rechtsanwalt Dr. Kremkus referierte zu folgenden Themen:

  • gesamtschuldnerische Haftung + mögl. Ausgleichsansprüche,
  • Streitverkündung (auch gegen uns Sachverständige)

was muss der Sachverständige wissen, wie geht er damit um?
Kollege Martin Giebeler machte uns mit (Profi)Feuchtemessungen vertraut
und wie immer: Interessantes von - für Kollegen.

Letzte SVD-Arbeitskreistreffen:

 

Mittwoch, 13. März 2019

 Ort: Landhotel Naunheimer Mühle in Wetzlar

Unser Hauptthema an diesem Tag: Neuerungen beim Bauen in Deutschland mit WDVS (Neuregelungen in der Anwendung von WDVS; die drei Arten von WDVS in Deutschland; Hinweise zur Planung und Bemessung von WDVS; eine neue Norm für die Planung und Verarbeitung von WDVS etc.)

Der Referenten: Hardy Rüdiger, techn. Leiter von DAW /Alsecco.

Montag, 03. September 2018

Ort: Landhotel Naunheimer Mühle in Wetzlar

Die Themen: (Beispiele aus dem Arbeitskreis)

  • Bewertung von optischen Beeinträchtigung an Fassaden durch Algen u. Schimmel incl. "Minderungstechnik"

Mittwoch, 23. Mai 2018

Ort: Landhotel Naunheimer Mühle in Wetzlar

Die Themen:

  • WDVS -"Rund ums Fenster" - Detaillösungen, Schadensanalysen,

Wichtiges für uns Sachverständige. Rferenten: Jörn Gehrig und Thomas Nürnberger DAW/Caparol

  • Schadensfälle von Kollegen/innen für Kollegen/innen

Dienstag, 04. Oktober 2017

Ort: Landhotel Naunheimer Mühle in Wetzler

Die Themen:

  • die neuen Abdichtungsnormen DIN 18531 - 18535
  • Dokumentationspflichten (Abnahmebestandteile)
  • Schimmelpilzbeseitigung (Fa. Jati Produkts Herr Jungmann).
  • und wie immer: Interessantes aus dem Arbeitskreis

Donnerstag, 09. Juni 2016 bei Fa. Girlon:

Die Themen:

  • verschiedene Schadensbilder und deren Ursachen
  • Begriffe der Produktspezifikation (Bedeutung & Normen)
  • Klassifizierung und Verwendungseignung nach DIN EN 1307
  • Modulare Systeme (Fliesen, Stanzlinge, Module)

In den Produktionsstätten wurden wir konfrontiert mit:

  • Designerstellung
  • Zettelei
  • Tuftingstechniken
  • Webetechniken
  • Stückfärbung (Continue)
  • Druck (Chromo-Jet) als Muster-/ Produktionsdruck
  • Fliesen-/ Modulproduktion
  • Beschichtung & Schur

Es war für den SVD-Arbeitskreis eine hervoragende Veranstaltung.

Montag, 29. Februar 2016

Ort: Fa. JUWÖ Poroton-Werke in Wöllstein

Die Themen:

  • Putze auf hoch dämmendes Mauerwerk
  • Mauerwerks-u. Putznormen hierzu aktualisiert;
  • Mauerwerksdetails um Risse im Putz zu vermeiden;
  • Putzvorgaben und Mangelvermeidung

Rechtsanwalt Dr. Kremkus referierte zu folgenden Themen:

  • gesamtschuldnerische Haftung + mögl. Ausgleichsansprüche,
  • Streitverkündung (auch gegen uns Sachverständige)

was muss der Sachverständige wissen, wie geht er damit um?

Kollege Martin Giebeler machte uns mit (Profi)Feuchtemessungen vertraut

und wie immer: Interessantes von - für Kollegen.

Unsere letztenTreffen - highlights:

Fa. ROMA (Rollläden, Raffstores + Textilscreens) Vorstellung deren Produktprogramms mit spez. Besonderheiten. Der Produktmanager Kai Rieb informierte mit dem Fenstersachverständigen Martin Semler über den Regelgerechten Einbau von Fenstern und übliche Fehler dabei, Erkennbarkeit von Einbaufehlern und Bewegungen von Fensterrahmen trotz regelgerechtem Einbau zu den Schnittstellen Putz und WDVS.

Fa. Knauf in Iphofen stellte uns ihr Plattenprogramm vor und führte uns durch die Plattenproduktion.

Schon zum zweiten Mal stand eine Weiterbildungsveranstaltung unter dem Motto: Mit hochkarätigen Juristen zusammen das gemeinsame Betätigungsfeld der Sachverständigen des Arbeitskreises und der Juristen zu beleuchten und einen Wissenstransfer zu betreiben.

Unsere Treffen vor Kurzem u.a.:

Im MAINTOWER FRANKFURT tagten wir kürzlich in luftiger Höhe mit einem herrlichen Blick bei Tageslicht auf die Umgebung und abends auf das City-Lichtermeer. Nach einer Führung durch das Gebäude befassten wir uns mit außergewöhnlichen Nassputzproblemen (Putzverklebung).

Fortbildungsveranstaltungen

Vor Kurzem wurden uns von der Sto-AG deren neu entwickelte WDVS- Ausführungsdetails für das größte Passivhausprojekt in Deutschland (254 Wohneinheiten in Stahlskelett-Holzrahmen-Mischbauweise in Frankfurt am Main) vorgestellt. Resultat: ein großer Wissensvorsprung für versierte Fach-Sachverständige.

Fortbildungsveranstaltung

Intensivseminar mit Informationen über den Stand der Technik der Luftdichtung im Trockenbau und zu rechtlichen Problemen bei der Begutachtung von luftdichten Gebäudehüllen.

SVD - Arbeitskreis Fortbildungsveranstaltungen

´.

Was liegt hinter uns

siehe auch:

1. Bei einem  der letzten Treffen hatten wir Herrn Harald Hünting, Leiter der Knauf-Akademie, zu Gast. Er rferierte hervorragend zum Thema Fugenausbildung und Vermeidung von Rissen und stellte uns neuartige Bauplatten für den Trocken- und Leichtbau innen und außen vor, sowie deren Anwendungsbereiche und Zukunfstpotentiale.

2. Auch referierte vor dem Arbeitskreis Herr Jürgen Gänßmantel zu dem Thema Innendämmung mit Neuigkeiten vom WTA und dem Arbeitskreis Innendämmung im Fachverband WDVS (Qualitätsrichtlinien ID-Systeme) - es war eine hervorragende Veranstaltung. Dr. Brandes von Caparol rferierte zum Thema Fachwerkschäden , -sanierung und -renovierung.

3. Auch wurden wir von der Fa. Brillux in die Zentrale nach Münster eingeladen. In einer Diskussionsrunde standen uns die dortigen Spezialisten (Herren Trentmann, Krechting, Grünefeld + Jütte) zu deren neuesten Erkenntnissen wie z.B. Algen und Pilze in Innenräumen und an Fassaden zur Verfügung. In Sachen WDVS diskutierten wir über Probleme mit Mineral-Cell-Platten, Dübelkopfabzeichnungen, Verklebungen mit PUR-Schaum (Qui-System), Dicke der Unterputze, Spritzwasser gefährdete Bereiche, Bauteilanschlüsse bei großen Dämmdicken, Behandlung von Reklamationen bei Creativ-Techniken etc.

SVD - Arbeitskreis - eine Ehre -

Firma Knauf wartete in Iphofen auf die "Spezialisten aus Hessen" den SVD-Sachverständigen-Arbeitskreis.

SVD - Arbeitskreis - ein highlight -

Mit wichtigen Informationen im Hinblick auf das Forderungssicherungsgesetz im BGB, die VOB 2012 und die neue HOAI konfrontierte uns Prof. Motzke, Vorsitzender Richter am OLG-München a.D. in einem Exclusivseminar zu diesem "Novum".

Autorentätigkeit

vob Beck'scher VOB - und Vergaberechts-Kommentar, Teil CBeck'scher VOB - und Vergaberechts-Kommentar, Teil C

Weiterlesen...


VOB/C Kommentar TrockenbauarbeitenVOB/C Kommentar Trockenbauarbeiten

Weiterlesen...